Berufsbildung in Forschung und Praxis
Herausgeberin:

Jonas Probst wird neuer Geschäftsleiter der SGAB

Der neue Geschäftsleiter übernimmt seine Funktion am 1. Oktober. Als ausgebildeter Bankkaufmann, Psychologe und Laufbahnberater kennt er die Berufsbildung aus unterschiedlichen Perspektiven. Jonas Probst übernimmt die Geschäftsleitung der SGAB von seiner Vorgängerin Michela Seggiani, die die SGAB verlassen hat, um sich beruflich weiterzuentwickeln. Der 35-jährige Probst ist durch seine bisherige Tätigkeit in der Arbeitswelt und […]


Der neue Geschäftsleiter übernimmt seine Funktion am 1. Oktober. Als ausgebildeter Bankkaufmann, Psychologe und Laufbahnberater kennt er die Berufsbildung aus unterschiedlichen Perspektiven.

Jonas Probst übernimmt die Geschäftsleitung der SGAB von seiner Vorgängerin Michela Seggiani, die die SGAB verlassen hat, um sich beruflich weiterzuentwickeln. Der 35-jährige Probst ist durch seine bisherige Tätigkeit in der Arbeitswelt und im Bildungsbereich sehr gut vernetzt. In den letzten Jahren war er im Personalwesen sowie in der Laufbahnberatung tätig. Als Mitgründer eines Startups im Bereich Datenmanagement verfügt er zudem über unternehmerische Erfahrung.

Mit Jonas Probst gewinnt die SGAB einen initiativen Geschäftsleiter, der sich intensiv mit Bildungs- und Arbeitsmarktthemen auseinandersetzt und sein Wissen auch in Online-Seminaren weitergibt. Zu seinen Aufgaben als Geschäftsleiter der SGAB gehören unter anderem der Ausbau des Netzwerks, die Weiterentwicklung der Kommunikation und die Verantwortung für die jährlichen Tagungen. Die nächste SGAB-Tagung findet am 27. November online statt.

Die SGAB heisst Jonas Probst herzlich willkommen und freut sich auf die Zusammenarbeit mit ihm.

Zitiervorschlag

Daniel Fleischmann, 2020: Jonas Probst wird neuer Geschäftsleiter der SGAB: . Transfer. Berufsbildung in Forschung und Praxis. SGAB, Schweizerische Gesellschaft für angewandte Berufsbildungsforschung.

Das vorliegende Werk ist urheberrechtlich geschützt. Erlaubt ist jegliche Nutzung ausser die kommerzielle Nutzung. Die Weitergabe unter der gleichen Lizenz ist möglich; sie erfordert die Nennung des Urhebers.